Feed on
Posts

Auf Tour im Wonnemonat Mai

Genussfrühling im Vulkanland
In den vergangenen Wochen waren wir regelmäßig in der Region unterwegs und haben Gäste von nah und fern durch das Steirische Vulkanland und zu den damit verbundenen landschaftlichen Kleinoden und kulturellen Schätzen geführt. Wir stellen mit Freuden fest, dass das Interesse an Geschichten und Erzählungen über diesen sagenumwobenen Landschaftsried ungebrochen ist. Auch von den Auswirkungen des isländischen Vulkanes auf Europa können wir hier nichts bemerken – aschefreier Aufenthalt garantiert. Die Vulkane in unserer Region gelten ja weiterhin als erloschen, auch wenn die Nachwehen der Eruptionen heute noch in den glühenden Gedankenströmen der Bewohner spürbar sind.

Besonders beliebte Programmpunkte in den vergangenen Wochen waren neben dem Wasserschloss Hainfeld, dem größten Wasserschloss im Dreiländereck Österreich-Slowenien-Ungarn und jahrelanger Kreuzungspunkt zwischen Orient und Okzident, geführte Wanderungen auf den Spuren der Vulkane, aufbereitet als Begegnung zwischen Mensch & Landschaft, und die ansprechenden Produkte kulinarischer und handwerklicher Manufakturen.

Leave a Reply