Schlösserstraße per E-Bike

/Schlösserstraße per E-Bike
Schlösserstraße per E-Bike 2017-11-30T10:40:27+00:00

Project Description

Mit dem E-Bike die Schlösserstraße entdecken!

Individuelle Anreise in die Bezirkshauptstadt Feldbach, das durch die Bahnanbindung ausgezeichnet an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen ist. Begrüßung und Begleitung durch einen Botschafter der Region mit Geschichten über die Menschen und die Gegend im Steirischen Vulkanland.

Tag 1: 10:00 Uhr Führung durch den Feldbacher Tabor. Die alte Wehranlage umgibt die Pfarrkirche von Feldbach auf drei Seiten und ist heute ein vielfältiges Universalmuseum. Die Führung gibt Einblicke in Volks- und Naturkunde, Gewerbe und Handwerk, Zeitgeschichte, Archäologie und Kultur der Südoststeiermark und der Stadt Feldbach. Heute gibt die Sammlung „Burgen und Schlösser“ einen hervorragenden Überblick über die in der Region noch erhaltenen oder bereits verschwundenen historischen Wehranlagen. Damit bietet sich der Tabor als idealer Ausgangspunkt zu diesen Orten an.

Einschulung in moderne E-Bikes, gemeinsame Radtour auf Nebenwegen zum Energierastplatz in Edelsbach. Franz Gsellmanns Weltmaschine. Ein besonderes Wunderwerk aus Flugzeugmotor, Fassboden, Rundstrickmaschine, Mixer, Elektromotor, Trockenhaube, Hulahubreifen, Weihwasserkessel, Sauerstoffflasche, Leiterwagen, Zäh- lerkasten, Andreaskreuz und vieles mehr.
Weiter geht’s entlang des Höhenweges mit herrlichem Blick über die Hügellandschaft zum Schinkenhimmel bei Vulcano Ursprung. Bei der Führung erleben Sie die Welt des Schinkens als ein Reich der Sinne. Sie hören vom beharrlichen Weg einen der besten Rohschinken Europas zu erzeugen. Die einzelnen Verarbeitungsschritte werden für Augen, Ohren, Nase und Gaumen unterhaltsam vorgestellt. Im Genussreich verkosten Sie anschließend die g’schmackige Produktpalette.

Den Höhepunkt des ersten Tages bildet ein Besuch im Renaissance-Schloss Kornberg. Erleben Sie das Flair des grünen Salons, bestaunen Sie die historische Ahnengalerie und schlendern Sie durch den Arkadengang. Geschichtliche Hintergründe der Familie, sowie amüsante Anekdoten vom Hausherrn selbst geben einen spannen- den und unvergesslichen Einblick in die letzten Jahrhunderte. Graf Bardeau führt Sie höchstpersönlich durch das Schloss.
Durch den Schlosswald führt der Weg hinunter nach Feldbach, nach 33 km schließt sich der Kreis in Feldbach zum Check-in im Hotel.

Tag 2: Gestärkt vom regionalen Frühstück führt die Tour vom Raabtal auf den Fröhlichberg nach Bergl zur Fromagerie zu Riegersburg. In Österreichs 1. Käsekunst- und Reifungsmanufaktur widmet sich Bernhard Gruber in vier Reiferäumen der Affinage (Reifung) und der Veredelung. Ob Käsekenner oder Käseliebhaber, es ist ein Erlebnis. Die Riegersburg blinzelt vom nächsten Hügel auf die Ter- rasse, mit dem E-Bike eine leichte Sache. Weithin sichtbar erhebt sich die über 850 Jahre alte Burg auf dem Felsen eines Vulkanschlotes und bietet einen herrlichen Ausblick. Wir fahren durch den Marktplatz hinauf zum Burgaufgang. Über die Südostseite spazieren wir auf das Burgplateau. Die Ausstellungen Legendäre Frauen und Hexenmuseum erwarten uns.
Mittagessen in der Burgtaverne. Entspannt und mit viel Landschaftsgenuss fahren wir mit dem E-Bike über Hofberg, Stang und Schießlkogel wieder zurück ins Raabtal nach Feldbach, der Tacho zeigt 31 km an.

Tag 3: Fahrt in Richtung Süden. Über den Prädiberg und den Golfplatz Gleichenberg entlang der Gleichenberger Vulkane nach Absetz und weiter zum Schloss Kapfenstein. Auf einem erloschenen 2 Millionen Jahre alten Vulkankegel erhebt sich stolz das Schloss. Einst Greitfeuerstelle, heute Hotel / Restaurant in einen wunderbar gepflegten Garten gebettet. Bei einem Mittagsgruß aus der Küche, dem Blick über den Terrassenrand schweifend, entsteht das Gefühl, vom Adlerschwingen getragen, einen großen Landschaftsgarten zu streicheln. Ebenso sanft führt der Weg über den Kuruzzenkogel und die Vulkanarena zur ältesten, traditionellen Mühle an der Raab. Familie Berghofer erzeugt hier das Steirische Kürbiskernöl, auch das „Schwarze Gold“ der Steiermark genannt. Vom Kürbiskern über die Produktion bis hin zur Verkostung – all das werden Sie dort hautnah erleben!
Entlang von Kürbis- und Maisfeldern fahren Sie an der Raab nach Feldbach zurück, 44 km. Rückgabe der E- Bikes, individueller Ausklang am Abend.

Check out und Abreise individuell am Tag 4.

Alles auf einen Blick:

  • Modernes E-Bike mit Helm für 3 Tage
  • ortskundiger Radguide
  • Führung & Verkostung Vulcano Schinken, Berghofer Mühle, Fromagerie zu Riegersburg
  • Führung Tabor Museum, Weltmaschine, Schloss Kornberg, Riegersburg
  • 
2-Gang Mittagessen Burgtaverne Riegersburg, Schloss Kap- fenstein
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im sehr schönen Hotel in Feldbach, am Anreisetag Halbpension, Basis Doppelzimmer
  • Gesamtorganisation, Verrechnung, alle Transfers

Ab 4 Personen

475pro Person bei mind. 4 TeilnehmerInnen
  • Aufpreis Einzelzimmer
  • für 3 Nächte EUR 45,00

Ab 8 Personen

425pro Person bei mind. 8 TeilnehmerInnen
  • Aufpreis Einzelzimmer
  • für 3 Nächte EUR 45,00

Ab 16 Personen

399pro Person bei mind. 16 TeilnehmerInnen
  • Aufpreis Einzelzimmer
  • für 3 Nächte EUR 45,00
  • komplette Organisation und Reservierung

  • Bitte mitbringen: Gute Laune, festes Schuhwerk und eine Prise Landschaftsblick!

JETZT BUCHUNG ANFRAGEN

Verwenden Sie unser Kontaktformular, um eine unverbindliche Anfrage zu diesem Angebot abzusenden.

Antwort gewünscht per