Stiller Advent Vulkanland

/Stiller Advent Vulkanland
Stiller Advent Vulkanland 2019-02-07T10:05:44+00:00

Project Description

Stiller Advent im Vulkanland

Anreise in das Vulkanland Steiermark
nach Auersbach in die Schinkenmanufaktur Vulcano. Ein überdimensionales Schinkentor lädt zum Eintritt in den Schinkenhimmel. In der Adventzeit floral dekoriert, ist mitten drinnen für Sie ein vollwertiges Frühstück vorbereitet. Im Anschluss erleben Sie das wahr gewordene Märchen. Vulcana erzählt die Geschichte von einem der besten luftgetrockneten Rohschinken Europas, Mitarbeiter führen Sie zu weiteren emotional gestalteten Stationen.

Kurze Fahrt durch das Auersbachtal zum Renaissanceschloss Kornberg. Hier lockt das große Schlosstor zum Eintritt in den Winterwald. Der Schlosshof ist mit Weihnachtsbäumen dekoriert und die Gewölberäume im Parterre zeigen unterschiedliches Kunsthandwerk. Seit mehr als 30 Jahren wird die Weihnachtszeit im Schloss zelebriert. Die Andreaskapelle, der Schlosspark und das engagierte Schlossteam machen es zu einem beliebten Ort.

Die Fahrt führt zu den Gleichenberger Kogeln ins Krippendorf Gossendorf. Gelebtes Brauchtum und eine intakte Gemeinschaft ermöglichen einen Winterspaziergang mit leichter Wegeführung, Gehzeit ca. 1 Stunde. Um die 40 Krippen, alle handgemacht aus verschiedenen Materialien schmücken die Hauszufahrten. Familien bauen alljährlich mit verschiedensten Naturmaterialien und Techniken Krippen. Sie nutzen die Mittagssonne zum Gehen und verschieben das Mittagessen auf ca. 14:00 Uhr, so ist das Aufwärmen beim Mittagessen in der gemütlichen Gaststube eine willkommene Rast.

Durch die Klausen, dem Weg zwischen den Gleichenberger Kogeln führt Sie die Fahrt auf die andere Seite der Hügel nach Bad Gleichenberg. “Advent wie´s früher war”. Überlebensgroße handgeschnitzte Krippenfiguren unter den mächtigen Armen des Mammutbaumes im Kurpark, Selbstgemachtes und ein adventliches Musikprogramm ziehen an den vier Adventsonntagen viele Besucher an.

Wenn die Tour auf einen Samstag fällt, führt die Fahrt nach dem Essen von Gossendorf in die Bezirksstadt Feldbach. Der bunteste Kirchturm der Welt und die Pfarrkirche sind in grünes Licht gehüllt. Das grüne Licht ist ein Zeichen für den Stillen Advent im Vulkanland Steiermark. Grün als Zeichen der Hoffnung, am Heiligen Abend wird es weiß, das Licht der Freude. In den vier Adventwochen sind sakrale Bauwerke in der gesamten Region grün beleuchtet. Große Holzlaternen schmücken das Stadtzentrum, die oftmals üppige Stadtbeleuchtung ist hier bewusst reduziert und schafft eine mystische Stimmung. Hinter dem Rathaustor und dem schmiedeeisernen Tor der Altstadtgasse sind Heinzelmännchen und Geschäftsleute, speziell an den Adventsamstagen rührig unterwegs, Herzensstimmung mit wärmenden Glühwein, offenem Feuer und viel Tannengras zu überbringen und es bleibt ein wenig Zeit in den adventlichen Auslagen ein nettes Geschenk zu entdecken.

Alles auf einen Blick:

  • Vulcano Frühstück & Betriebsführung

  • Besuch der Kornberger Weihnachten

  • geführter Spaziergang am Krippenweg

  • 2-Gang Mittagessen

  • Advent Gleichenberg / Advent Feldbach / Advent Straden

  • Begleitung mit einem Botschafter der Region

MÖGE DICH EIN STERN BEGLEITEN!

Stiller Advent Ausflug

35,50p.P.
  • Optional organisieren wir für Sie gerne eine abschließende Weinverkostung am Natur|Wein|Gut Hutter. Der Betrieb liegt angeschmiegt an einen Weinhügel mit Blick zu den Gleichenberger Kogeln in der Landschaft im Feldbacher Ortsteil Reiting.

JETZT PROGRAMM ANFRAGEN

Verwenden Sie unser Kontaktformular, um eine unverbindliche Anfrage zu diesem Angebot abzusenden.

Antwort gewünscht per