Studienreise von Klein- und Mittelbetrieben Eden55plusNW

/Studienreise von Klein- und Mittelbetrieben Eden55plusNW

Studienreise von Klein- und Mittelbetrieben Eden55plusNW

Im Rahmen des Projekts Eden55plusNW besuchte eine Gruppe von Klein- und Mittelunternehmen aus Slowenien und Kroatien sowie eine Vertreterin einer Seniorenorganisation die österreichische Region „Vulkanland Steiermark“ von 8.-9.11.2016. Ziel der Studienreise war einerseits das Kennenlernen des touristischen Angebots der Region rund um Feldbach sowie die Vernetzung der SMEs aus Slo/Cro/Aut untereinander.

Als Agentur Spirit of Regions unterstützen wir die steirischen Projektpartner bei diesem Projekt und bringen unsere Expertise aktiv ein. So stellten wir unter anderem das Programm für die Reise mit einem fast minutiös durchdachten Zeitplan zusammen und begleiteten die Fachreise. Danke an die PartneragenturAgencija M aus Marburg für die Übersetzungen. Die Entwicklung von authentischen, touristischen Angeboten ist uns ein besonderes Anliegen und so nutzten wir die Möglichkeit, zwei Biobetriebe zu besuchen. Sie sind abseits der touristisch bekannten Wege. Ihre Produktsprache und ihr sichtbares Handeln wurde von den touristischen Gastbetrieben jedoch als sehr zukunftsweisend reflektiert.

Raabauer Eisvogel – Wilma und Karl Kaufmann – Raabau Die Familie Wilma und Karl Kaufmann kultiviert vor allem Holunder, Aronia, Ribisel, Kürbis und rund 1000 Damaszener-Bio-Rosen. Die Früchte und Blüten werden frisch oder getrocknet an den Großhandel geliefert und soweit die Direktvermarktung es ermöglicht, am Hof veredelt. Der Eisvogel brütet in den Raab-Auen, ist im Gemeindewappen und ziert als Label die Produktlinie. Die Gruppe erhielt einen Einblick in den Umgang mit diesen Kulturfrüchten und konnte bei der Verpackung selbst Hand anlegen. www.raabauer-eisvogel.at

Slow Flowers „vom Hügel“ – Margrit de Colle – Erbersdorf Florales Design gehört zur Lebenskultur im Vulkanland. Die Geschenke der Natur ermöglichen dies ganzjährig. Die LebensgärtnerInnen im Vulkanland machen dieses Wissen in Ihren Gärten sichtbar, so auch „Slow Flowers“ im Blumengarten „vom Hügel“ Neue formale Strukturen, alten Baumbestand und landwirtschaftliche Fläche in ein Ganzes zu verwandeln – darin liegt die Passion von Margrit de Colle. Im Workshop gestalteten die Teilnehmer ein herbstlich/winterliches Arrangement aus Zutaten der Natur, die zuvor in Wald, Wiese und Garten gesammelt wurden. www.vomhuegel.at

Das Feedback der Klein- und Mittelbetriebe im Plenum und mittels Fragebögen erleichtert uns Kundenwunsch und Betriebsangebot in Symbiose zu bringen. Horizonterweiterung öffnet uns für Neues.

Alle Fotos von Tag1;
Alle Fotos von Tag2;

Reisebericht auf der Eden Homepage Tag1;
Reisebericht auf der Eden Homepage Tag2

Von | 2017-08-30T22:55:07+00:00 November 15th, 2016|Kategorien: Spirit of regions|Tags: |Kommentare deaktiviert für Studienreise von Klein- und Mittelbetrieben Eden55plusNW