Ausbildungsmodul EDUCA

/Ausbildungsmodul EDUCA

Ausbildungsmodul EDUCA

Das österreichische Ausbildungsprogramm EDUCA mit zehn Modulen investiert in die Aktie Jugend. Unter der Begleitung von Generalsekretär Hrn. David Süss war die Modellregion Steirisches Vulkanland Austragungsort für ein Arbeitspaket. Visionsarbeit und langfristige Strategieentwicklung waren wichtige Bestandteile des Impulsreferates von Hrn. Ing. Josef Ober, Obmann des Steirischen Vulkanlandes. Die Wichtigkeit der Persönlichkeitsbildung neben der Produktentwicklung wurde bei den Gesprächen mit den Markenlizenznehmern unterstrichen. Schinkenmanufaktur Vulcano, Bio-Braumanufaktur Lava Bräu, Heuriger zum Sterngucker, Hotel & Lounge Lava Inn, Milchhof Krenn, Hofbergstube und Weinhof Wippel und Schokoladenmanufaktur Zotter. 32 motivierte junge Menschen besuchen die Region, schauen hinter die Kulissen, hinterfragen Schlüsselpunkte, stellen neue Aspekte in den Raum. Die Agentur SPIRIT OF REGIONS zeichnete für die vernetzte Darstellung der Region im Sinne von: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile!“ (Aristoteles).

Von | 2017-11-02T12:13:06+00:00 Oktober 23rd, 2017|Kategorien: Begleitung, Seminar und Prozessbegleitung|Tags: , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar