Natour Alpe Adria in Ljubljana

/Natour Alpe Adria in Ljubljana

Natour Alpe Adria in Ljubljana

Bewerbung von Touren bei unseren Nachbarn in Slowenien. Sieht man sich die Landkarte an, wird der enge Radius schnell erkannt, in dem die nächsten Nachbarstädte Maribor, Ljubljana, Ptuj als älteste Stadt Sloweniens oder Celje liegen. Wir haben ein European-Destination-of-Excellence(EDEN)-Angebot geschnürt, mit dabei waren drei slowenische Partner. Unser Kooperationspartner Schlösserstraße ist gerade dabei, sich mit slowenischen Schlössern zu formieren. Oft werden wir zur Erstellung von Fachexkursionen slowenischer Betriebe gebucht. Finanziell unterstützt von unserem Tourismusverband Feldbach mit dem wohl buntesten Kirchturm der Welt tragen wir diese Vorarbeiten nun gebündelt an eine genau so bunte Mischung an Reiseinteressierten heran. Mit der Schlösserstraße und der Vulcano Schinkenmanufaktur hat sich Feldbach erstmals auf einem gemeinsamen Stand mit einem gemeinsamen touristischen Paketangebot in einem nicht deutsch sprechenden Land präsentiert. Dieser Mix an Kulinarik, Kultur und Dienstleistung hat gepunktet. Die Wirtschaftsaussenhandelsstelle in Ljubljana als Standnachbar und die Kontakte von Hrn. Mag. Bardeau von Schloss Kornberg haben den slowenischen Premierminister Dr. Miro Ceraran und Kultur-Staatssektretärin Frau Damjana Pečnikan an unseren Stand gebracht. Natürlich hat uns auch das Maskottchen Vulkanija aus Grad am Stand besucht.
Die ähnliche Mentalität, die Nähe und die gute Verkehrsanbindung für einen Tagesausflug oder Kurzurlaub sind Vorteile. Auch Adventfahrten sind gefragt und viel Bewegung, sportliche Programme, Natur, wie der Name der Messe schon sagt. Die Werbetour hat uns dazu bewogen, Regionsinfos in slowenischer Sprache auf unserer Homepage bereit zu stellen, die Einpflege folgt dieser Tage. Den Erfolg letztlich bringt der persönliche Einsatz, unter 300 Ausstellern wahrgenommen zu werden. Danke an Ivan und Martina, den beiden Native Speakern für ihren Einsatz. Es war eine optimale Zusammenführung von Kompetenzen, dies werden wir beim Workshop mit der Österreich Werbung in Ljubljana und Zagreb fortsetzen. „Das Ganze ist mehr als die Summe seine Teile!“ Krone Pressebericht

Hinterlassen Sie einen Kommentar