Anlässlich des internationalen “Natur im Garten” Tages warfen wir einen Blick in steirische Naturschaugärten. Unter anderem waren wir zu Besuch im ökologisch bewirtschafteten Garten von Angelika Ertl. In Feldkirchen bei Graz findet sich ihr einzigartiges Gartenreich mit vielfältigem Baum- und Strauchbestand sowie einem Permakultur-Bereich in dem leidenschaftlich gerne Gemüse angebaut wird. Im Rahmen der informativen Führung mit der TV-Gärtnerin und Bestsellerautorin haben wir Vieles zum Thema Gärtnern mit Augenmaß gelernt. Gärten wieder naturbelassener gestalten und der Natur Raum zur Entfaltung geben – das sind zwei der Hauptanliegen von Angelika Ertl, die sie ihren Gästen mit viel Enthusiasmus und anhand der eigenen Gartenbereiche vermittelt.

Mitten in der Stadt Hartberg liegt der Schaugarten bellabayer – das Gartenatelier. Gartenarchitektin Isabell Bayer-Lueger und Gärtnermeister Karl Lueger haben den Garten am Fuße des Ringkogels wach geküsst und mit viel Hingabe in ein Paradies verwandelt. Begleitet von besonderen Kunstwerken flanieren wir vorbei am Lotosteich, bestaunen die Vielfalt an Taglilien und freuen uns über das sich einstellende Gefühl der Leichtigkeit. Im abwechslungsreich gestalteten Schaugarten staunen wir nicht schlecht als plötzlich ein Flußpferd um die Ecke späht während an anderer Stelle Pferde durch das Blumenbeet galoppieren.

Nur ein kleines Stück weiter tauchen wir ein in die besondere Atmosphäre des Schlossparks Pöllau. Der generationübergreifend gestaltete Park lädt zum Informieren und Lustwandeln ein. Im Freiluftklassenzimmer wird Wissenswertes über das für Pflanzen so wichtige Wurzelwerk und Bodenleben vermittelt. Im Schatten der Hainbuchenallee lassen wir die Erlebnisse in den steirischen Naturschaugärten Revue passieren. Unser Angebot für Natur- Schloss- und Kulturfreunde: Orgelwandern