Regionalentwicklungsaustausch mit Südungarn

/Regionalentwicklungsaustausch mit Südungarn

Regionalentwicklungsaustausch mit Südungarn

Eine Gruppe aus dem ungarischen Komitat Baranya nutzte die Winterzeit für Weiterbildung und Austausch. Im Zuge dessen haben sie diese Woche das Steirische Vulkanland besucht und wir durften Sie dabei begleiten.

Neben informativen Vorträgen und intensiven Gesprächen besichtigte die Delegation auch Praxisbeispiele. So trafen sie im Haus der Vulkane Mag. Bernd Wieser, der über Landwirtschaft und Naturschutzaktivitäten im steirischen Europaschutzgebiet und auch länderübergreifend berichtete.
Einem geschichtlichen Rundgang durch Straden folgte der Besuch in der Greißlerei De Merin, wo erstklassige bäuerliche Spezialitäten verkostet wurden. Und zu den Schwerpunkten Tourismus und Wein informierten sich die Delegationsteilnehmer bei Bürgermeister Josef Doupona und Winzer Alfred Klöckl in der Marktgemeinde Klöch.

Danke an Christa Hofmeister von der Europajugend, die den Informations- und Wissenstransfer zwischen Baranya und dem Vulkanland ermöglicht hat.

Von | 2017-08-11T13:35:08+00:00 März 14th, 2013|Kategorien: Begleitung|Tags: , , , , , |Kommentare deaktiviert für Regionalentwicklungsaustausch mit Südungarn