TIPP Kultur Architektur. Auf Schloss Grad haben Architekturstudenten am vergangenen Wochenende eine Ausstellung mit ca. 250 Objektmöglichkeiten eröffnet. Die Auseinandersetzung mit landschaftsgerechtem Bau für landwirtschaftliche Produktionen / regional verfügbaren Ressourcen für Kleinbetriebe erfolgt an einem interessanten Standort. Schloss Grad im Naturpark Goricko und die unermüdliche Arbeit durch Frau Direktor Stanka Dessnik zum Erhalt kleiner, intakter Strukturen sind ein guter Boden für dieses Thema. Zum Bericht (slowenisch)
Das Anwesen Mala Rosa befindet sich im Nordosten Sloweniens im Landschaftspark Goričko im Dorf Stanjevci. Mit viel Gefühl haben Alenka Čede und Žarko Novak den verlassenen Hof revitalisiert und dabei großen Wert auf architektonische Merkmale gelegt. Durch die offene Tenne führt der Blick in den Kräuter- und Obstgarten. In einem kleinen Schuppen werden die aus der Landwirtschaft gewonnenen Bioprodukte verkauft. Auch Gin von den Aroniasträuchern ist dabei. Den Schwerpunkt bildet die Damaszener Rose mit vielfacher Veredelung zu Mehlspeisen, welche den Gästen angeboten werden – natürlich in buntem Rosengeschirr. Durch den offenen Raum schwirrt die Leichtigkeit des Gartens auf einem unscheinbaren Plateau in Stanjevci 6, 9203 Petrovci. Der Rosenhof von ist vom Frühjahr bis in den Spätherbst jeweils von Freitag – Sonntag von 11:00 – 20:00 Uhr geöffnet. Tischreservierung empfohlen. Email