Hand am Werk

/Hand am Werk

Hand am Werk

Ein Danke an den Steinmetzbetrieb Provasnek für den Besuch. Vier Meister und drei Generationen unterwegs mit geschätzten, interessierten Mitarbeitern. Vom strahlenden Spätherbstwetter führt uns Johann Köhldorfer in das unterirdische Gangsystem am Urlas. Die Funktion dieses besonderen Handwerkes wird noch erforscht. Was mittels Forschung nachvollziehbar ist, zeigt und erzählt uns Robert Grabner anhand einer Skizze bei den Hügelgräbern am Urlas. Der nächste Stopp gilt der Werkstatt der in dieser Art einzigarten Kunstgießerei in Österreich. Karl und Paul Loderer erklären das Entstehen an Formen und Skulpturen. Als Höhepunkt wird ein Kunstguss durchgeführt. Gestärkt mit Vulkanlandbraune, Steirerkren und LavaBräu, wie es für richtige Handwerker gehört, führt der Weg in die Kugelmühle zur Weihnachtsausstellung von Schlicht Barock. Waldheimat der Titel, Eichenlaubkranz ganz groß und Spieluhr mit Weihnachtsmotiv ganz klein, fein! Einen Hügel weiter erklärt Sigi Meister die Handrütteltechnik am Rüttelpult, er bezeichnet diese konzentrierte Arbeit als seine tägliche Meditation. Gemeint ist die Sektveredelung nach der Chamgagnermethode. Und ein kleines Stück weiter haben inzwischen die Heinzelmännchen vom Seehaus die Feuerschale entzündet und den Aperitiv vorbereitet. Wir genießen die Stimmung des Spätnachmittags am Wasser. Hier schließt sich der Kreis, durch die Glasfenster zeigt sich der gedeckte Tisch, arrangiert von Andreas Stern von Schlicht Barock, Handwerk eben!

Von | 2018-11-23T10:26:49+00:00 November 16th, 2018|Kategorien: Ausflüge | Exkursionen, Winter|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar